Der 3D Parcours

Der 3D Parcours besteht aus insgesamt 24 Zielen.

Der Parcours wurde gemeinsam mit dem zuständigen Referenten des österreichischen Bogensportverbandes konzipiert und elektronisch vermessen.

Verhaltensregeln

VERHALTENSREGELN BOGENSCHIESSEN / 3D-PARCOURS

  1. Verlasse die Anlage, wie du sie betreten hast
    Der Bogenschütze hat dafür Sorge zu tragen, dass er keinen Müll auf der Anlage hinterlässt.
  2. Behandle die Anlage mit Sorgfalt
    Die zur Verfügung gestellten Anlagen (Schießstätte, 3D-Parcours) sind mit Sorgfalt zu behandeln, d.h. Pfeile nur einzeln aus den Targets ziehen, Targets nicht aus der Verankerung reißen, u.ä.
  3. Rauchverbot auf der gesamten Anlage
    Auf dem gesamten Bogensportareal herrscht striktes Rauchverbot.
  4. Alkohol, Drogen und Medikamente haben beim Bogensport nichts verloren
    Personen unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss dürfen die Anlage nicht benutzen. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, Personen nur aufgrund des Verdachts und ohne spezifische Tests von der Teilnahme auszuschließen.
  5. Eigenes Equipment
    Jeder Bogenschütze ist berechtigt, auf dem Parcours mit dem eigenen Bogen zu schießen.
    Verboten sind Armbrüste und Compoundbögen, sowie Pfeile mit Jagdspitzen.
  6. Jeder Bogenschütze ist selbst für seine Schüsse verantwortlich
    Daher vor dem Schuss den Zielbereich beobachten und erst schießen, wenn sich niemand im Schussfeld befindet. Ausreichend lange warten, bis Personen den Zielbereich verlassen haben. Im Zweifelsfall darf nicht geschossen werden, solange nur die geringste Gefahr besteht jemanden zu verletzen.
  7. Schüsse müssen immer auf das Ziel gerichtet sein
    Es dürfen nur Schüsse auf die aufgestellten Ziele abgegeben werden. Hohes Anhalten über 45° ist ebenfalls nicht gestattet und darüber hinaus noch gefährlich. Natürlich ist auch das Spannen des Bogens von oben nach unten verboten.
  8. Es darf nur vom Abschusspflock geschossen werden
    Auf dem 3D-Parcours wurden nach Schwierigkeitsgraden markierte Abschusspflöcke aufgestellt. Diese bestimmen den Abschusspunkt des Schützen. Beim Schießen muss mindestens ein Fuß den Pflock berühren.
  9. Der Beschilderung folgen
    Der Weg zum nächsten Ziel ist mit einem weißen Schild markiert und muss in dieser Richtung beschritten werden. Geht man abseits der beschilderten Wege, läuft man Gefahr, in das Schussfeld eines anderen Schützen zu kommen.
  10. Ziel während der Pfeilsuche markieren
    Der Schütze hat während der Pfeilsuche das Target in Schussrichtung entweder mit dem Bogen oder einem Kleidungsstück zu markieren, damit der folgende Schütze erkennt, dass nicht geschossen werden darf.
  11. Maximal drei Pfeile pro Ziel
    Auf ein Ziel darf nur mit maximal drei Pfeilen geschossen werden. Je nachdem, welche Rundenart gewählt wird, ist spätestens nach dem zweiten Ziel-Treffer das Schießen beendet. Einschießen auf dem 3D-Parcours ist verboten.
  12. Jugendliche unter 16 Jahren benötigen eine Begleitperson
    Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines erziehungsberechtigten Mitglieds die Parcours betreten.
  13. Keine Haustiere auf dem 3D-Parcours
    Haustiere haben auf dem 3D-Parcours nichts verloren.
  14. Kleidung
    Die Kleidung ist den örtlichen Gegebenheiten sowie der Witterung anzupassen. Festes Schuhwerk sowie atmungsaktive Kleidung wird empfohlen.
  15. Haftungsausschluss
    Eine Haftung für Unfälle ist ausgeschlossen. Die Begehung des Parcours erfolgt auf eigene Gefahr.
  16. Zeiten
    Das Betreten des Parcours ist vor Sonnenaufgang und nach Einbruch der Dämmerung nicht mehr gestattet
  • Ziel Beschreibung Kategorie Entfernung (roter Pflock)
    1 Schnecke 4 12m
    2 Steinbock 2 26m
    3 Überläufer 3 19m
    4 Stehender Bär 2 27m
    5 Löwe 1 30m
    6 Erdmännchen 4 8m
    7 Mufflon 2 25m
    8 Fuchs laufend 3 18m
    9 Biber 4 8m
    10 Fischotter 4 15m
    11 Bison liegend 1 28m
    12 Hase 4 14m
    13 Murmeltier 4 10m
    14  Auerhahn 2 24m
    15 Uhu 4 15m
    16 Steinadler 3 20m
    17 Warzenschwein 1 30m
    18 Wolf 2 27m
    19 Damhirsch 2 27m
    20 Schneeeule 4 18m
    21 Rehbock 3 25m
    22 Graugans 4 18m
    23 Gämse 3 22m
    24 Kormoran 4 18m